Samstag, 22. September 2012

Endlich Frankreich-Vorsicht Bilderflut

Endlich habe ich die Bilder von Frankreich gesichtet.682 Fotos in 4 Tagen ist schon einiges.Aber so ist das.Gefahren sind wir (Mutti,Tochterkind und ich) mit einer Reisegruppe der Heimatgemeinde. 12 Stunden dauerte die Fahrt von Mittelhessen in den Süden Frankreichs...puuuhhh.Es wurde viel geschlafen,gelesen(deswegen kommen auch bald gleich mehrere Buchvorstellungen)und gebabbelt.30 Grad Sommer am Himmel...äääh ich dachte es wäre ein bisschen kühler.
Morgens um 5:00 Uhr gings los.Nach etlichen Kilometern und Stops kamen wir endlich an die erste französische Raststätte.Ich bin voller Freude aus dem Bus gehüpft und zur nächstbesten "Boulangerie" gestürmt um mein ,im Bus erworbenes,"Bonjour" dem erst bestens Franzosen entgegen zu rufen der meinen Weg kreuzt(Anmerkung von mir:ich habe nie französisch gelernt, die Fahrt war das Geb.Geschenk fürs Töchterlein und sie sollte uns durch Frankreich bringen)Und was soll ich sagen die Franzosen waren irre nett und ich konnte dann doch mit einem schüchternen " Un Cookie" und  "chocolat" meinen ersten
Französischen Schokocookie kaufen(man war ich stolz)

um 20:30Uhr sind wir endlich angekommen.Was für eine Fahrt.Jetzt wollten wir eigentlich nur noch ins Hotel,aber die lieben Franzosen haben uns ersteinmal zum essen eingeladen.
Dieser Salat steht für die nächsten Fotos in Vertretung für die ganze leckeren Essen und Schlemmereien.Die ganzen Essen hier aufzuführen würde eindeutig diesen Blog sprengen....
 ..endlich um 23:30 Uhr gings zum Hotel.
  ....der Eingangsbereich
 ....der Frühstückssaal
...der Zimmerkomplex ..oben 2 Tür von rechts unser Zimmer
 ....unser Pool
....Balkon/Gang vor der Zimmertür
 ...schmale Gassen im ganzen Städtchen
...dort wollten wir hoch...
 ...auf dem Weg kleine Plätzchen zum ausruhen
32 Grad am Himmel
 ...uffff geschafft..kleines Päuschen
 ...aber welch ein Blick..

 ...soooo dicken Bambus im Bambuswald entdeckt....
 witzige Tomaten gesehen und....
 ...frische leckerer Feigen direkt vom Baum...gegessen.
 ...es waren phantastische Tage und ich würde jederzeit wieder hinfahren.Ich habe mich in Frankreich  und seine Menschen verliebt und bin seit 2 Wochen nur noch am schwärmen.Alle Menschen waren so nett und hilfsbereit.Die Lebenseinstellung "Wir leben nicht um zu arbeiten sondern wir arbeiten um zu leben" ist sehr entspannend und streßfrei.Nächstes Jahr gehts mit Mutti und Töchterlein für ein paar Tage nach Paris und bis dahin habe ich mir vorgenommen wenigsten das wichtigste auf französisch sagen zu können.
So ich hoffe ihr seid nicht ganz eingedöselt oder gelangweilt.
Schönes Wochenende und
A bientot oder Au revoir


Kommentare:

  1. wow was für klasse bilder...

    lg jenny

    AntwortenLöschen
  2. Whowwwh, einfach nur unbeschreiblich schön!!

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder...das muss ja wirklich traumhaft gewesen sein!

    AntwortenLöschen